Lange Nacht der Begegnung - Muslime laden im Ramadan ein

Zitate einiger Programmpunkte 2014

Vielfalt der Koranrezitationen - Sure 1

·       „Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Alles Lob gebührt Gott, dem Herrn der Welten,

dem Gnädigen, dem Barmherzigen,
dem Herrscher am Tag des Gerichts.

Dir allein dienen wir,
und zu Dir allein bitten wir um Hilfe.

Leite uns den geraden Weg,
den Weg derjenigen, denen Du Gunst erwiesen hast,

nicht derjenigen, die Deinen Zorn erregt haben,
und nicht der Irregehenden.“
Sure 1 des Koran „Al-Fatiha - Die Eröffnende“

 

Bibelzitat

·       „Liebe deinen nächsten wie dich selbst“

(Markus-Evangelium 12, 31 und 3. Mose 19, 18)

 

Koranzitate

 

"Sie [Maria] zeigte auf ihn [Jesus]:

„Wie können wir mit dem reden, der noch ein Kind in der Wiege ist?“

Er [Jesus] sagte: „ich bin der Diener Gottes!

Er ließ mir das Buch zukommen und machte mich zu einem Propheten.

Und Er segnete mich, wo immer ich bin,

und Er trug mir auf, das Gebet und die reinigende Abgabe [Zakat] zu erfüllen, solange ich lebe,

und ehrerbietig gegen meine Mutter zu sein.

Er machte mich nicht zu einem Gewaltherrscher.

Und Friede sei über mir am Tag, da ich geboren wurde, und am Tag, das ich sterbe, und am Tag, da ich wieder zum Leben erweckt werde.

Das ist Jesus, der Sohn Marias. Es ist das Wort der Wahrheit, woran sie zweifeln."

(Sure 19 Verse 29-34)

 

 

„Es gibt keinen Zwang im Glauben.“ (2:256)

 

„Und hätte dein Herr es gewollt, so hätten alle, die insgesamt auf der Erde sind, geglaubt. Willst du also die Menschen dazu zwingen, Gläubige zu werden?“ (10:99)

 

„Wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, es so sein soll, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten.“ (5:32)

 

„Dem Gesandten obliegt nur die Verkündigung.“ (5:99)

 

„Für jeden von euch haben Wir Richtlinien und eine Laufbahn bestimmt. Und wenn Allah gewollt hätte, hätte Er euch zu einer einzigen Gemeinde gemacht. Er wollte euch aber in alledem, was Er euch gegeben hat, auf die Probe stellen. Darum sollt ihr um die guten Dinge wetteifern. Zu Allah werdet ihr allesamt zurückkehren; und dann wird Er euch das kundtun, worüber ihr uneins waret.“ (5:48)

 

Sprecht: "Wir glauben an Allah und an das, was uns herabgesandt worden ist, und was Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und den Stämmen (Israels) herabgesandt wurde, und was Moses und Jesus gegeben wurde, und was den Propheten von ihrem Herrn gegeben worden ist. Wir machen zwischen ihnen keinen Unterschied, und Ihm sind wir ergeben.“ (2:136)

 

Johann Wolfgang von Goethe

"Närrisch, dass jeder in seinem Falle

Seine besondere Meinung preist!

Wenn Islam »Gott ergeben« heißt,

In Islam leben und sterben wir alle."

(West-östlicher Divan: Buch der Sprüche)