Die Stiftung - ein Portrait

„Liebe deinen Nächsten wie dich selbst." Wenige Sätze des Neuen Testaments sind uns so vertraut wie dieser.


"Wenn Gott gewollt hätte, hätte Er euch zu einer einzigen Gemeinschaft gemacht. Er wollte euch aber in alledem, was Er euch gegeben hat, auf die Probe stellen. Darum sollt ihr um die guten Dinge wetteifern. Zu Gott werdet ihr allesamt zurückkehren; und dann wird Er euch das kundtun, worüber ihr uneins waret."(Koran 5,48)


Bibel und Koran und die Schriften anderer Religionen rufen uns in ähnlicher Weise zur Nächstenliebe und zum Frieden auf. Deshalb hat sich die Dr. Buhmann Stiftung ein konkretes Ziel gesetzt:


Die Förderung interreligiöser Verständigung


Wir, eine Gemeinschaft von Menschen mit unterschiedlichen Religionen, insbesondere Christen und Muslime, die in einer Stiftung zusammenarbeiten, möchten dazu beitragen, dieses Ziel zu verwirklichen. Statt das Trennende und Entzweiende hervorzuheben, möchten wir das Verbindende suchen – bei Akzeptanz der Andersartigkeit und Einzigartigkeit des Gegenübers.


Das tun wir nicht aus Altruismus, sondern weil ein friedliches Miteinander und ein besseres Verständnis uns das Leben erleichtern - im Privatleben wie im beruflichen Alltag.




Wir wenden uns an alle, welche dieses Bedürfnis teilen, z. B. als Mitglieder religiöser oder sozialer Einrichtungen, denn vieles können wir nur in Kooperation mit anderen realisieren. Wir möchten aber auch diejenigen erreichen, welche häufig mit interreligiös bedingten Fragen konfrontiert sind, insbesondere im Berufsleben.


Flyer der Dr. Buhmann Stiftung
Flyer der Dr. Buhmann Stiftung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB